jagato.de – Dies und Das

Ailton blamiert Super RLT – oder andersrum

Haben Sie zufällig gestern (12.04.2012) bei Super RTL reingeschaut? Ich war bei Freunden und da lief im Hintergrund statt Musik der Fernseher. Und jemand zappte ein bisschen herum und wir landeten in „Upps! Die Pannenshow“. Die meisten Videos kennt man ja sowieso schon aus dem Internet aber manchmal gibt es ja doch mal was zu lachen. Also wurde die Fernbedienung erst einmal beiseite gelegt.

Aber nur bis zur ersten Moderation. Von dem langweiligen, leicht übergewichtigen jungen Mann der mir persönlich immer etwas mental unterzuckert rüber kommt ist man ja schon einiges gewohnt. Aber gestern hat Super RTL es doch wahrhaftig geschafft noch ein’s drauf zu setzen. Die Moderation wurde von Ailton durchgeführt. Ich kenne den Mann nicht und weiß eigentlich nur aus den Schlagzeilen, dass er beim letzten Dschungelcamp mitwirkte und von einer krankhaften FKK-Anhängerin bedrängt wurde. Das er im Dschungelcamp den Clown gab — naja, irgendwie muss man ja vom E-Promi zum D-Promi aufsteigen. Obwohl ich mich manchmal schon frage was die Leute denn alles für Publicity und/oder Geld so machen.

Seit ich gestern abend die „Moderation“ bei Super RTL erleben durfte frage ich mich nicht mehr. Ailton ist der deutschen Sprache offensichtlich nicht so richtig mächtig. Wir in unserer Runde haben auf jeden Fall kein einziges Wort von seiner Moderation verstanden. Das unverständliche Geplappere erinnerte eher an „Mein Hund lernt sprechen“ von Loritot. Nach der zweiten Moderation hat dann wieder der Herrscher der Fernbedienung selbige zur Hand genommen und weiter gezappt.

Worüber man jetzt mehr den Kopf schütteln kann bleibt jedem selber überlassen. Super RTL weil es zweitrangige Prominente als Spezialmoderator benutzt, obwohl Sie (zumindest in diesem Fall) grundlegend nicht für den Job geeignet sind. Oder soll man sich über die Menschen wundern, die sich für Geld zum Clown der Nation machen?

Nachtrag: Ein guter Kollege hat mir gerade erzählt das Ailton mal ein sehr guter Fußballspieler war. Unverständlich, der kann es doch wirklich nicht nötig haben. ?????

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>