jagato.de – Dies und Das

Bekommen Sie die optimale Squash Ausstattung für ihr persönliches Erfordernis!

Squashschläger in vielfältigen Ausführungen

Um beim Squash erfolgreich zu sein und optimal auf das Spiel des Kontrahenten reagieren zu können, erfordert es einen idealen Squashschläger. In diesem Zusammenhang ist das jeweilige Können und der Stil des Sportlers entscheidend für die Selektion des Squash Schläger. Der Squash Schläger ist leichter als ein Tennisschläger und schwerer als ein Badmintonschläger und wiegt 120 bis 210 Gramm. Die Squashschläger hatten ehemals einen fast kreisrunden Schlägerkopf und wurden aus Holz angefertigt. In der Gegenwart hingegen werden für die Herstellung der Squashschläger zuvorderst hervorragende Materialien wie Carbon oder Graphit gebraucht und der Schlägerkopf verfügt über eine ovale Form. Es lässt sich beim Squashschläger zwischen zwei unterschiedlichen Schlägerköpfen ein Unterschied machen: Einem Squashschläger mit „offenen Kopf“ und einem Squashschläger mit Brücke im Kopf. Im Gegensatz zu den Squashschlägern mit Brücke im Kopf weisen die Schläger mit offenen Kopf eine vergrößerte Trefferfläche und damit auch eine bessere Schlagkraft auf. Dafür verfügt der Schläger mit offenem Kopf eine kleinere Ballkontrolle und Exaktheit beim Schlagen. Squashschläger sind erhältlich in diversen Preiskategorien, ein Profispieler verwendet vorrangig teure Squashschläger, die aus Carbon hergestellt wurden, obgleich sich für einen Anfänger eine preisgünstige Variante aus Alu für den Einstieg anbietet. Ein Squashschläger Test kann die Selektion des geeigneten Schlägers vereinfachen, etliche Online Stores präsentieren unter anderem  praktische Tipps und Empfehlungen an.

Der Squashball ist für ein erfolgreiches Spiel unabdingbar

Der aus Gummi bestehende Squashball ist annähernd so groß wie ein Tischtennisball und wiegt ca. 24 Gramm. Im Innenleben des Squashball befindet sich ein Tropfen Flüssigkeit, die dem Squashball bei Erwärmung seine Sprungkraft gibt. Somit ist es notwendig, den Squashball vor dem Spielgebrauch warm zu spielen. Je nach Sportler lässt sich der Squashball in unterschiedlichen Schnelligkeiten kaufen, hierbei eignen sich schnelle Bälle für Anfänger und langsame Bälle für fortgeschrittene Spieler. Ein langsamer Squashball eignet sich mitnichten für Beginner, da der Ball fast nicht vom Untergrund abspringt und allein von qualifizierten Spielern auf hohe Geschwindigkeiten gebracht werden kann. Die langsamen Squashbälle finden des Weiteren bei Squash Turnieren und in der Profi-Liga Anwendung.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>