jagato.de – Dies und Das

Archiv: Januar 2014

Heizkosten sinken – man glaubt es kaum

Diese „weltbewegende“ Neuigkeit habe ich gestern in der Onlineausgabe einer großen Tageszeitung gelesen. Das sehe ich mit besonderer Ironie. Denn als Betreiber einer Ölzentralheizung habe ich bereits letztes Jahr beobachtet, wie das Preisniveau 2013 unter dem von 2012 lag. Und entsprechend habe ich im letzten Sommer zu einem damals recht günstigen Preis eingekauft. Mit dem Erfolg, dass meine Mieter mit einer kräftigen Heizkostenrückzahlung rechnen können. Zumal der Winter im Dezember 2013 ja praktisch auch nicht stattgefunden hat. Zur Zeit muss ich so langsam daran denken mal wieder Heizöl zu bestellen. Und siehe da, die Preise sind jetzt im Januar sogar noch günstiger als im Vorjahr. Und wenn der Winter uns keine Streich mehr spielt wird auch das Jahr 2014 für meine Mieter bezüglich der Heizkosten ein gutes Jahr werden.

Leider hat die oben genannte Onlineausgabe bei Ihrem Bericht an dieser Stelle halt gemacht. Ich hätte mir gewünscht, wenn man noch darauf hingewiesen hätte, dass dieses niederige Preisniveau nur mit einer zeitlichen Verzögerung an die Gaskunden weiter gegeben wird. Und auch die Strompreise sind in den letzten beiden Jahren ja nicht gesunken. So bleibt der finanzielle Vorteil primär (wenn wir mal von den Wohnzimmerkaminholzheizern absehen) den Heizölkunden vorbehalten.

Mit Hartz-IV einen Jaguar fahren

Auch wenn Sie sich etwas wundern, aber die Überschrift ist nicht nur aktuell sondern entspricht sogar der Wahrheit. Aufmerksam bin ich auf das Thema geworden, weil ein älterer Hartz-IV Bezieher angeblich ein Bordell (mit den entsprechenden Gewinnen) betrieben haben soll.

Nunja, die Story ist natürlich (vollkommen unabhängig vom Wahrheitsgehalt) ein gefundenes Fressen für die Presse. In der schnellebigen Medienwelt muss jeder Redakteur sehen wie er seine Themen zusammen bekommt. Und da bietet sich der Betrug im Bereich Hartz-IV ja geradezu an.

Aber jetzt mal der Reihe nach. Der „normale“ Bürger wundert sich wahrscheinlich. Ganz besonders dann, wenn er an die ärmlichen Menschen denkt, die wirklich in der Tat weiterlesen… »

Ihre Webcam zur Spionage nutzen

Es ist eigentlich schon ein altes Thema. Aber leider noch immer aktuell, da es im Internet entsprechende Programme zum Download gibt. Und zwar Programme, mit denen man die Webcam von fremden Rechnern über das Internet aktivieren kann. Mittlerweile ist es sogar schon möglich das Aufleuchten der Signalleuchte, welche die Aktivität der Webcam anzeigt, per Internetzugriff zu deaktivieren. Das ist natürlich besonders gemein, da man dann noch nicht einmal bemerkt, dass die eigene Webcam von Fremden missbräuchlich benutzt wird.

Bezüglich dieses Themas stellen sich dem Normaluser einige Fragen. Erster Punkt ist das häufig genannte Argument, bei mir gibt es doch nichts zu beobachten. Letztens laß ich noch in einem Forum den Kommentar eines Nutzers, der meinte er würde ja im Grunde nur auf seinen Monitor starren. Daher sei es nicht sonderlich schlimm, wenn jemand seine Webcam hacken würde. Ob er da auch in Ausnahmesituationen dran denkt? Wenn zum Beispiel seine Freundin über Nacht zu Besuch ist und man mal eben leicht (oder un-) bekleidet den Laptop ins Bett holt um mal eben was nachzuschauen oder einen Videoclip oder gar einen ganzen Film anzusehen.

Früher zählte noch ein Argument. Nämlich weiterlesen… »