jagato.de – Dies und Das

Archiv: Oktober 2016

Onlinekauf bei real — nie wieder

Aktuell habe ich aber auch wirklich nur Probleme mit dem Versandhandel. Und zwar habe ich einen Badezimmerschrank bei real gekauft. Da in der Filiale das Produkt nicht mehr vorrätig war dachte ich es sei eine gute Idee einfach bei real online zu bestellen. Bitte nicht, vollkommen diletantisch.

Zuerst einmal die Lieferzeit. Angeblich war der Schrank vorrätig und sofort lieferbar. Da ich nach einigen Tagen immer noch keine Versandmitteilung erhalten hatte habe ich einfach mal per E-Mail nachgefragt. Da hieß es, der Schrank sei schon versand worden. Als nach einigen Tagen immer noch eine Lieferung eingetroffen war habe ich mal angerufen. Der durchaus nette und hilfsbreite Mitarbeiter teilte mir mit, dass die Ware direkt vom Hersteller geliefert werden solle, der aber aktuell Lieferschwierigkeiten hätte. Genaueres zu meiner Sendung wollte er mir per E-Mail geben. Bis heute nicht passiert.

Also nochmals per E-Mail nachgefragt. Da wurde mir mitgeteilt, dass die Sendung bereits versand worden sei. Allerdings an einem Datum, welches VOR meiner Bestellung lag. Das dies faktisch unmöglich ist hat, obwohl ich mehrmals darauf hingewiesen habe, bei real keiner realisiert. Ach ja, irgendwann kam der Schrank an. Die Verpackung war unbeschädigt, der Schrank leider nicht. Da die Beschädigung an einem nicht sichtbaren Bereich war habe ich gar nicht erst real kontaktiert. Ich hatte einfach keine Lust mehr mich mit den vollkommen inkompetenten Mitarbeitern auseinanderzusetzen. Fleisch kaufe ich bei bei real seit dem Fleischskandal (Umpack- und Neuetikettierung) sowieso nicht mehr (seit dem bei dem Fleischer im „Dorf“, den wir zum Glück ncoh haben) und alles andere auch nicht. Und der Onlinehandel von real hat sich für mich jetzt auch erledigt.

So schreckt man Kunden ab!