jagato.de – Dies und Das

Mit der elektronischen Zigarette das Rauchen aufgeben

Die elektrische Zigarette gibt vielen Menschen die Hoffnung auf ein rauchfreies und gesünderes Leben zurück. Viele kennen das ewige Leiden das Rauchen endgültig aufzugeben. Da deckt man sich mit Nikotinpflaster- und Kaugummis ein und doch greift man beim ersten Stress wieder zum Glimmstängel, der Hilfsmittel zum Trotz. Hypnose ist zwar eine vielversprechende Methode, die meisten haben aber einfach Angst vor solch einer Therapie. Bücher werden gelesen, Tipps werden in den ersten Tagen umgesetzt, aber in der zweiten Woche wieder über Bord geworfen und man unterliegt doch wieder den Entzugserscheinungen.

Ein neues Produkt erobert den Markt – gesundes Rauchen mit der E-Zigarette

Das Prinzip ist einfach: Eine Nachbildung der Zigarette wird mit einem Akku betrieben und die Elektronik besteht aus einem Verdampfer, der die Flüssigkeit in dem Mundstück in Wasserdampf verwandelt. In dieser Flüssigkeit befindet sich nur Nikotin und Aromastoffe, ohne die vielen anderen Schadstoffe, die sich in einer normalen Zigarette befinden. Die Rauchentwöhnung kann somit sanft und stufenweise erfolgen. Eine positive Wirkung wurde in einer Schweizer Studie sogar belegt. Das Resultat von den Testpersonen: Verbesserte Atmung, allgemein verbessertes physische Befinden und gelinderte Entzugserscheinungen. In Österreich und der Schweiz sind die E-Zigaretten sogar nur in der Apotheke erhältlich und als Produkt für die Rauchentwöhnung anerkannt. Die neue Variante des Rauchens kann sogar überall benutzt werden, denn sie fällt nicht unter das Gesundheitsschutzgesetz. Andere Personen werden nicht geschädigt und das Passivrauchen fällt weg. Zusätzlich gibt es Depots mit verschiedenen Geschmacksrichtungen. Von Erdbeere über Schokolade, Karamell und sogar Whisky ist eine Menge im Angebot. Da ist für jeden etwas dabei.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>