jagato.de – Dies und Das

Modellflugplätze für Hobbypiloten

Seit wir einen Hund haben bin ich recht häufig in Wald und Feld unterwegs. Aufmerksam Leser meines Blogs wissen ja, dass ich ein absoluter Fan vom Freilauf bin. Und der lässt sich in der Stadt eben nicht so leicht realisieren wie im Wald. Daher sind wir meistens in Feld und Wald unterwegs. Und damit es nicht zu langweilig wird (sowohl mir als auch meinem Hund) wechseln wir täglich das Revier.

Und da sind mir doch in unmittelbarer Nähe (10 km Umkreis) schon zwei Modellflugplätze aufgefallen. Vorher dachte ich immer, man kann jedes Flugmodell einfach auf dem Acker starten. So ähnlich wie im Herbst den Windvogel oder Drachen. Aber so einfach ist das nicht. Zum einen gibt es gesetzliche Einschränkungen und zum anderen benötigt man auch eine gewisse Übung um die Modelle in der Luft zu halten. Insbesondere Hubschraubermodelle sollen für den ungeübten Anfänger recht schwer zu kontrollieren sein. Insofern ist ein spezieller Modellflugplatz sicherlich keine schlechte Sache. Zumal die Flugplätze (zumindest die beiden die ich kenne) vom einem Modellbauclub organisiert und betreut werden. Da hat man dann noch den Vorteil Tipps und Tricks von erfahrenen Modellbauern und Hobbypiloten zu erhalten.

Das ganze Equipment (denn mit dem Modell an sich ist es ja nicht getan) läppert sich übrigens ganz schön zusammen. Gerade als Einsteiger in die Materie sind Ratschläge von erfahrenen Modellbauern unerlässlich. Da kann man eine Menge Geld sparen. Wer sich also für dieses schöne Hobby interessiert ist in solch einem Verein bestimmt gut aufgehoben. Und im Internet gibt es ja auch reichlich einschlägige Seiten, die sich mit dem Hobby beschäftigen. Zum Beispiel diese Seite als Onlineshop (Onlineversand) für Spielwaren Dekoartikel und RC Modellbau.

Nachtrag vom 14.03.2013
Die Welt ist klein und wird durch das Internet noch kleiner. 🙂 Auf Grund des Kommentars habe ich den Arno Bertz (siehe Kommentar unten) kennengelernt. Arno ist seit etlichen Jahren beim Modellflug tätig und kennt sich daher sehr gut aus. Nicht nur im Bereich Modellflug sondern auch in Bezug auf Google Earth. Auf seiner Seite, die ich hier gerne direkt verlinkt habe, findet man eine Vielzahl von Modellflugplätzen im ganzen Bundesgebiet und darüber hinaus. Arno ist ein sehr freundlicher, umgänglicher Mensch, der sicherlich auch gerne Einsteigern an seinen umfangreichen Erfahrungen teilhaben lässt. Ihr könnt ihn unter der auf seiner Seite im Impressum angegebenen E-Mailadresse kontaktieren und euch auf diesen Beitrag berufen (müsst Ihr aber nicht, ich bekomme keine Provision oder ähnliches 😉 ). Und damit es wirklich NIEMAND falsch versteht, es handelt sich um ein Hobby ohne wirtschaftliche Interessen.

Nachtrag vom 16.03.2013
Sebstverständlich gewähre ich meinem Hund so viel Freilauf wie möglich. Und genauso selbstverständlich verbiete ich ihm Modellflugplätze zu betreten. Zwar hat er glücklicherweise nicht die dumme Angewohnheit ständig überall Löcher buddeln zu müssen aber manchmal kratzt er nach seinem Geschäft schon auf der Erde. Und das ist für eine ebene Grasfläche die als Landebahn benutzt wird eine Katastrophe. Ganz abgesehen davon das ich keinem Hobbypiloten die Fäkalien meines Hundes hinterlassen möchte. Weder am Modell noch an den Schuhen.

1 Kommentar

  1. Arno Bertz:

    Hallo!
    Wenn Du noch mehr Modellflugplätze in Deiner Umgebung sucht kann ich Dir helfen.
    Ich sammle Modellflugplätze für Google Earth und habe in meiner Sammlung über 1400 Plätze in Deutschland. Du kannst Dir die entspechenden KMZ-Dateien von meiner Seite runterladen. Die Modellflieger sind in der Regel recht freundliche Mitbürger.
    Ein vernünftiges Einsteigerequipment für das Modellfliegen kostet ca. 200 €.
    Der Jahresbeitrag bei den Vereinen liegt meistens inklusive Versicherung bei ca. 100 €; Jugendliche meistens die Hälfte oder weniger.
    Viele Grüße Arno
    „www.arnobertz.de“

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>