jagato.de – Dies und Das

Pilze nicht wegtreten.

Letztens ging ich mit unserem Hund eine kleine Runde durch den Wald. Wir mögen es nicht, in der Stadt zwischen Häuserzeilen, Vorgärten und viel Straßenverkehr gassi zu gehen. Daher erlauben wir uns täglich den Luxus, meine Mittagspause zusammen im Wald zu verbringen. Das sind mit dem Auto nur ein paar Minuten und wir sind für uns alleine. Bronco kann frei laufen (da er nicht wildert, auf dem Weg bleibt und aufs Wort hört) und ich brauche nicht ständig auf den Hund zu achten.
Und zusätzlich hat man noch weitere Vorteile. Zum Beispiel sammeln wir gerne im Vorbeigehen ein paar Brombeeren, Himbeeren oder auch Holunder. Und wenn uns jetzt im Herbst ein paar Pilze über den Weg laufen, nehmen wir diese auch gerne mit. Dann ist wenigstens mein Abendessen gerettet;) .
Leider gibt es aber immer noch Menschen, die meinen alles zerstören zu müssen, was Sie nicht kennen. Da wird nicht nur im großen Stil Müll und Grünabfälle illegal im Wald entsorgt, sondern auch die schönsten Pilze umgetreten. Ich meine jetzt nicht, dass versehentliche drauftreten. Zum Beispiel habe ich letztens zwei wunderschöne Riesenbovisten gefunden. Leider waren beide schon sehr ausgereift und daher für den Verzehr nicht mehr geeignet. Aber wo ein Pilz ist, da findet man ja auch noch weitere (alte Kneipenregel). Also sind wir eine Woche später noch einmal den gleichen Weg gegangen, in der Hoffnung, noch mal einen jüngeren Bruder zu finden. Haben wir auch. Aber wegen des auffälligen Äußeren oder wegen hirnloser Zerstörungswut hat da jemand auf den schönen Bovisten drauf getreten. Man muss sich wirklich schämen zur Gattung Mensch zu gehören!
Daher meine Bitte an ALLE. Wenn Sie von Pilzen keine Ahnung haben ist das wirklich nicht schlimm. Aber dann lassen Sie bitte nicht nur Ihre Hände sondern auch Ihre Füße davon. Und wenn Sie versierter Pilzsammler sind, sammeln Sie nur diejenigen die sie kennen. Das steigert die Lebenserwartung. Die anderen Pilze, die Ihnen unbekannt sind oder von denen sie meinen sie seien ungenießbar oder sogar giftig. Pfoten weg. Denn Ihre Einschätzung kann durchaus falsch sein. Und selbst wenn es sich um ungenießbare Pilze handelt, auch die haben im Wald Ihren Sinn und Zweck.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>