jagato.de – Dies und Das

Rabatt auf den Ausgabeaufschlag

Erfahrene Anleger, die sich Investmentfonds über sogenannte Fondsvermittler beziehungsweise Direktbanken vermitteln lassen, können Rabatte auf den Ausgabeaufschlag erhalten.Die Kosten, die als Ausgabeaufschlag von den herkömmlichen Bankinstituten berechnet werden, sind die üblichen Beratungskosten und Verwaltungsgebühren. Zukünftige Anleger, die sich über die Anlageformen per Internet informieren, können diese Kosten einsparen.

Bei Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag kann viel Geld eingespart werden. Dem Anleger können Rabatte bis zu 100% auf den Ausgabeaufschlag gewährt werden. Die Rabatthöhe hängt davon ab, wieviel Prozent die jeweilige Direktbank auf den Ausgabeaufschlag gewährt und welche Investitionssumme der Anleger investiert hat.

Entscheidet sich der Anleger für eine normale Hausbank, dann wird er keinen Rabatt auf den Ausgabeaufschlag erhalten. Es können hier bis zu 5% an Mehrkosten für die ausführliche Beratung anfallen. Bei Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag, die über Fondsvermittler angeboten werden, beläuft sich die Ersparnis auf 5%.  Bei einer angenommenen Anlagesumme von 20.000 EUR spart der Anleger 1.000 EUR.
Es gibt zwei verschiedene Rabattverfahren bei der Geldanlage durch Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag. Der Anleger hat die Wahl zwischen dem sogenannten Direktrabatt und der nachträglichen Vergütung.

Beim Direktrabatt erhält der Anleger 50% Rabattleistung auf den 5%-igen Ausgabeaufschlag. Er zahlt so die Hälfte des sonst fälligen Ausgabeaufschlages. Der eingesparte Betrag wird sofort wieder in die Geldanlage investiert. Entscheidet sich der Anleger für die nachträgliche Vergütung, dann erhält er wieder 50%-Rabattleistung auf den 5%-igen Ausgabeaufschlag. Im Gegensatz zum Direktrabatt leistet der Anleger erst einmal 100% des Ausgabeaufschlages. Die Rabattierung von 50% wird dem Anleger nachträglich zurück erstattet.  Beide Rabattformen kommen für einmalige Geldanlagen oder Sparpläne in Frage.  Die jeweiligen Investmentgesellschaften legen bei Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag verschiedene Verfahren für die Rabattberechnung zugrunde.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>