jagato.de – Dies und Das

Stern verharmlost Betrug der wissenschaftlichen Arbeit

In der Onlineausgabe des Stern ist mir heute ein offener Brief von einem Kester Schlenz übel aufgestossen, der unter dem Titel „Plagiatsjäger, ihr nervt nur noch!„ veröffentlicht wurde. Da mir der gute Mann vollkommen unbekannt ist, habe ich im Internet mal kurz recherchiert. Aha, also Redakteur der Frauenzeitschrift Brigitte und Autor von Kinderbüchern. Ob er selber eine wissenschaftliche Ausbildung absolviert hat habe ich nicht gefunden. Ich vermute allerdings das ihm solch eine hochwertige Ausbildung nicht vergönnt war. Denn sonst würde er ernsthafte wissenschaftliche Arbeiten nicht so schnell und leichtfertig abwerten.

Denn egal wer bei seiner wissenschaftlichen Ausbildung gefudelt hat, es ist ein Schlag ins Gesicht für alle Akademiker, die Ihre Titel mit ehrlicher Arbeit erworben haben. Ein Akademiker, der nicht in der Lage ist eine eigenständige wissenschaftliche Arbeit abzuliefern hat den akademischen Titel nicht verdient. Und da hilft es auch nicht wenn Herr Schlenz im Stern eine Plattform findet um seine polemischen Verniedlichungen des Problems breitzutreten. Die Rede im diesem offenen Brief ist von vergilbten Doktorarbeiten sowie Verfolgung durch Korinthenkackern. Naja, was soll ich dazu noch sagen? Da lasse ich mich gerne als Korinthenkacker beschimpfen, nur weil ich die Prüfungsvoraussetzungen der Hochschulen für wissenschaftliche Abschlüsse ernst nehmen. Der gute Mann sollte wohl besser bei seinen Kinderbüchern bleiben. Zum Wohle unserer Kinder kann ich nur hoffen das er auf diesem Gebiet korrekter ist.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>