jagato.de – Dies und Das

Tag: Finanzen

Fachkundige Hilfe bei der Geldanlage Projektfinanzierung

Die Ausgabe von Wertpapieren in verschiedenen Formen ist eine der Möglichkeiten, wie eine gute Projektfinanzierung in der Immobilienwirtschaft aussehen könnte. Sehr gern wird sie für die Ankauffinanzierung von besonders lukrativen Objekten verwendet. Die Ausgabe der Wertpapiere für eine solche Beteiligungsfinanzierung erfolgt über so genannte Emissionshäuser, von deren Mitarbeitern der interessierte Bauherr einen Full Service angeboten bekommt.

Diese fachkundige Betreuung beginnt damit, dass die Experten zuerst einmal schauen, welche Arten von Wertpapieren für die Projektfinanzierung in Frage kommen. Das ist in erster Linie von den jeweiligen Zielgruppen abhängig, die man als Investoren für eine Ankauffinanzierung weiterlesen… »

In den Städten sind Strompreise billiger

Die Stromtarife von Stromanbietern sind in Städten in der Regel billiger als auf dem ländlichen Raum. Im Schnitt liegt der Unterschied bei rund 5 Prozent. Vor allem bei den Grundversorgungstarifen sind die Unterschiede deutlich. Bei den Stromtarifen von Billigstromanbieter für die Stadt und dem Land kann der Preisunterschied geringer oder gar nicht vorhanden sein. So sind zum Beispiel die Stromtarife weiterlesen… »

Was ist ein Darlehen?

Der Kredit, auch als Darlehen bezeichnet, ist ein schuldrechtlicher Vertrag. Auf der einen Seite steht ein Geber, meist eine Bank oder eine Privatperson, und auf der anderen Seite der Nehmer. Bei so einem Vertrag überlässt der Nehmer vorübergehend dem Geber Geld oder eine Sache (Sachdarlehen). Bei Abschluss wird ein Zeitpunkt festgesetzt, wann die Geldschulden bzw. Sachschulden zurückzuzahlen sind. Nachdem die Schuld beglichen ist, geht die Sache in das Eigentum des Nehmers über. Der Geber kann nach dem Gesetz auf die Rückzahlung auch Zinsen verlangen. weiterlesen… »

So behalten Sie Ihre Finanzen im Blick

Jeden Tag haben wir mit Geld zu tun. Ob es nun die Einnahmen oder Ausgaben sind, generell ist es wichtig in der heutigen Zeit den Überblick über die eigenen Finanzen zu behalten. Deshalb sollte jedem daran gelegen sein, das Geld gut zu verwalten, um somit immer die Übersicht zu behalten und Schulden oder Extra-Ausgaben zu verhindern.

Gekonnt das Geld im Blick haben

Als ersten Schritt ist es immer ratsam sich ein Sparkonto (oder auch ein Onlinekonto, wie das von der Netbank – hier geht es zu den Netbank Erfahrungsberichten) einzurichten, auf das regelmäßig Geld einfließt und welches für eventuelle Notsituationen oder größere Anschaffungen gedacht ist. Solch ein Polster gibt Sicherheit weiterlesen… »

Schufafreie Konten sind gesetzlich!

Schufafreie Konten sind Konten für jedermann. Das heißt das auch Personen mit negativem Schufaeintrag ein Konto eröffnen können. Diese Konten sind gesetzlich und müssen ihnen erstellt werden. Im Vergleich zu anderen Konten und Girokonten erhalten sie beim schufafreies Girokonto keinen Dispositionskredit. Damit bleibt ihnen eine Schuldenfalle erspart. Dasselbe gilt für schufafreie Konten, denn dort erhalten Sie auch keinen Dispositionskredit. Bei beiden Kontenvarianten erhalten Sie jedoch eine Kreditkarte, welche aber wie die EC-Karte funktioniert: Genutzt werden kann nur das Guthaben auf Ihrem Konto bzw. Girokonto. Die Kreditkarte, welche gleich einer Mastercard ist, hat den Zweck das Sie auch im Ausland Bargeldlos bezahlen können oder Übersee Online einkaufen können. Sollte Ihr negativer Schufaeintrag entfernt worden sein, stellt Ihnen Ihre Bank gerne Ihr schufafreies Konto bzw. Girokonto um und Sie können einen Dispositionskredit aufnehmen. Die Banken handhaben das so weiterlesen… »