jagato.de – Dies und Das

Das Gartenhaus als zusätzlichen Wohnraum im Garten

17 Millionen deutsche Bürger sind Eigentumsbesitzer und haben oftmals einen Garten mit dabei oder können einen Balkon ihr Eigen nennen. Da nicht jedes Haus auch einen Keller hat und die Staumöglichkeiten über die Jahre hinweg immer zu gering ausfallen, bauen viele Hausbesitzer ein Gartenhaus. Je nach Größe des Gartenhauses ist dies nicht nur ein hervorragender Abstellplatz für Gartengeräte, Gartenmöbel, Elektroartikel und Werkzeug wie einen Rasenmäher, sondern kann unter Umständen auch ein weiterer Aufenthaltsraum für die Hausbesitzer werden.

Große Gartenhäuser erweitern das Haus um zusätzlichen Raum
Je nach Größe des Gartens gibt es Gartenhäuser, die geräumige 15 bis 20 qm groß sind. Oftmals sind diese in zwei Räumen oder getrennten Bereichen unterteilt, sodass ein Teil als Wohn- und Aufenthaltsraum genutzt werden kann, wohingegen der andere Bereich als Stauraum oder Abstellfläche dient. So kann ein Hausbesitzer auf unkomplizierte Weise gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Dies ist vor allem dann sehr praktisch, wenn das Haus – zum Beispiel aus Kostengründen – nicht unterkellert wurde.

Gartenhäuser in allen Varianten und für jeden Geschmack
Je nach Vorstellung, Materialvorliebe und dem gegebenem Platz im Garten hat der Handwerker heutzutage eine sehr große Auswahl an Gartenhäusern. Ob Metallhäuser, günstige Kunstoffhäuschen oder das massive Gartenhaus aus Holz – hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Entscheidend ist hier vielmehr, wie hoch die Kosten ausfallen können. Sparen kann man in diesem Fall vor allem, wenn das Gartenhaus in Eigenregie aufgebaut wird. Hier sollten die Hausbesitzer jedoch sehr gründlich die Bauanleitung studieren und am besten einen handwerklich begabten Freund oder Familienmitglied fragen, ob geholfen werden kann.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>