jagato.de – Dies und Das

Archiv: Dezember 2012

Onlinehändler sollen erreichbar sein

Ach im Internet ließt man ja manchmal recht tolle Dinge. Zum Beispiel lass ich auf t3n.de den Beitrag einer Frau Ortmann, in dem Sie auf ein aktuelles Urteil hinwies. Leider hat die Dame das Urteil nicht näher dargelegt, so dass es schwierig ist sich ein objektives Bild zu machen.

Kern der Beitrags war die Tatsache, dass Onlinehändler innerhalb einer Stunde auf Anfragen per E-Mail reagieren müssen, sofern Sie keine Telefonnummer im Impressum angegeben haben. Ich setzte im Folgenden einfach mal voraus, dass die Informationen der Dame korrekt und richtig sind.

Als Betreiber eines seriösen Onlineshops (spezialisiert auf Hufschuhe und Hufpflegeprodukte) ist bei uns beides selbstverständlich weiterlesen… »

Tickets.de – nein Danke!

Ach ja, mal wieder ein (leider negativer) Erfahrungsbericht um meine Mitmenschen zu warnen. Und zwar habe ich diesmal Eintrittskarten für eine Pferdevorführung in der Messehalle Essen im nächsten März bestellt. Eine Pferdezeitschrift bot Karten an, die man aber über die Internetseite tickets.de bestellen sollte. Tjaaaa, die Zeiten in denen man Karten direkt beim Veranstalter erwerben konnten sind wohl auch langsam vorbei. Prinzipiell gibt es dagegen ja auch nichts auszusetzen. Zumindest, wenn es funktioniert und der Dienstleister nicht seine kurzfristigen Gewinninteressen in den Vordergrund stellt.

Aber jetzt mal zu den Fakten. Da ich recht früh dran war habe ich Karten in der ersten Reihe bestellen können. Super! Nach dem Bestellvorgang ist mir allerdings bei der Bestätigung aufgefallen, dass eine Sichtbehinderung von 1,10 m besteht. Das ist natürlich nicht lustig wenn man es erst nach dem Kauf erfährt. Vor allen Dingen nicht, wenn man mit Kindern weiterlesen… »