jagato.de – Dies und Das

Erfahrungen mit dem Max-Hotel in Lindau am Bodensee

Vor weit über zehn Jahren haben wir auf Kuba einen älteren Herrn, Arno, kennengelernt. Der war damals schon deutlich über 80 Jahre alt, verbrachte aber seinen Urlaub immer noch gerne in der Karibik. Diesen wirklich sehr netten Kontakt haben wir über die Jahre gehalten. Man telefonierte regelmäßig und hat sich gegenseitig besucht. Ich sollte vielleicht erwähnen, dass unser betagter Freund in Lindau am Bodensee wohnt und wir im Herzen des Ruhrgebietes. Also schon eine deutliche Entfernung. Aber da der rüstige Herr noch gerne und sicher mit dem Auto unterwegs war und wir auch mobil sind, waren die gegenseitigen Besuche kein Problem. Auch unsere Urlaube in der Karibik haben wir natürlich besprochen und uns dort natürlich im gleichen Hotel einquartiert.

Anfang des Jahres erlitt Arno einen Schlaganfall von dem er sich

erstaunlicherweise gut erholte. Aber wir bemerkten bereits am Telefon, dass es ihm nicht mehr sogut ging wie vorher. Er sprach leiser, langsamer, verstand nicht immer alles und musste dementsprechend auch nachfragen. Auf Grund seines Alters und der schweren Erkrankung haben wir uns entschlossen kurzfristig die erste Juniwoche bei Ihm zu verbringen. Wir befürchteten, dass dies eventuell die letzte Möglichkeit sei ihn noch lebend zu antreffen. Sonst die Jahre waren wir natürlich bei Ihm zu gast, er hat eine recht große Wohnung. Das wollten wir ihm diesmal aber nicht zumuten und haben uns auf die Suche nach einem Hotel gemacht, welches auch unseren Hund akzeptiert. Kein Problem, schnell war das Max-Hotel gefunden. Prinzipiell hörte sich das alles gut an, die Kritiken der Gäste waren durchweg positiv und der Kontakt (sowohl telefonisch als auch per E-Mail) war freundlich, hilfsbereit und vollkommen korrekt. Also haben wir die Woche dort gebucht.

Keine zwei Wochen später verstarb Arno leider überraschend. Ich denke und hoffe das er sich nicht gequält hat, da er vormittags tot in seinem Bett gefunden wurde. Ein wirklich guter und freundlicher Mensch weniger auf dieser Erde.

Nunja, was sollten wir mit der Woche Urlaub und dem gebuchten Hotelzimmer machen. Eine Woche Urlaub am Bodensee ist wirklich toll. Nicht aber wenn man ständig an den Sterbefall eines guten Freundes erinnert wird. Und da wir wirklich schon häufig am Bodensee waren kennen wir eigentlich auch schon alle Sehenswürdigkeiten. Lange Rede kurzer Sinn: Wir waren nicht scharf darauf die Woche in Lindau zu verbringen. Aber da war ja noch das Hotelzimmer. Rechtlich ist gebucht gebucht, da gibt es kein Rücktrittsrecht oder Ähnliches. Andererseits war das Hotel wie oben beschrieben sehr kundenfreundlich. Ehrlichkeit siegt – daher habe ich einfach eine kurze Mail geschrieben, unser Dilemma geschildert und um Stornierung des Zimmers gebeten. Kein Problem, das Max-Hotel hat unsere schriftliche Hotelreservierung storniert. Und zwar ohne irgendwelche Kosten zu berechnen. Das nenne ich Service.

Wir werden mit Sicherheit noch mehrmals in unserem Leben zum Bodensee fahren. Und dann – Sie werden es sich denken können – werden wir auf jeden Fall wieder im Max-Hotel in Lindau buchen. Soviel Service und Kundenfreundlichkeit kann und muss man belohnen.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>