jagato.de – Dies und Das

Männer können besser sehen als denken – stimmt

Ich persönlich bin ja den neuen Medien, die ja eigentlich gar nicht mehr so neu sind, sehr positiv aufgeschlossen. Daher habe ich auch keine Tageszeitung im Abo sondern schaue mir die Onlineangebote der großen Zeitungen an. Das ist billiger, informativer und da ich verschiedene Datenquellen zur Auswahl habe auch objektiver.

Ein bisschen verschämt gebe ich zu, dass auch die Onlineausgabe der Bild (-zeitung) dazu gehört. Allerdings lese ich dort meist nur die Überschriften. Die sind oftmals nicht gerade informativ aber dafür (unfreiwillig) lustig.

Wie auch immer, heute viel mir eine Überschrift ins Auge.

„Ich liebte diese Hure. Jetzt bin ich ruiniert„

Ich bin überzeugt, dass viele Frauen in diesem Beruf auch eine feste Partnerschaft haben. Allerdings sollte der „Kunde“ doch so weit denken können, dass er berufliches (Beauftragung einer Dame für sexuelle Dienstleistungen) und privates (feste Liebesbeziehung) auseinander halten kann. Besonders, wenn der Mann 53 Jahre alt und die junge Frau 24 Jahre alt ist. Bei solch einem Altersunterschied drängt sich doch sofort die Frage auf, ob da nicht finanzielle Gründe im Vordergrund stehen. So wie bei vielen Damen aus dem Ausland, die mit einem wesentlich älteren Mann verheiratet sind. Aber das ist eine andere Art der Prostitution, auf die ich jetzt nicht weiter eingehen möchte.

Zurück zu unserem „Liebespaar“. Auf den Fotos sieht man eine recht attraktive junge Frau, tolle Figur gut verpackt in einem Strickminikleid. Der Mann ist eher klein und untersetzt und sieht eher wie ein typischer Frührentner aus. Passen irgendwie auch vom äußeren nicht so richtig zusammen.

Bis zu diesem Kenntnisstand könnte man ja noch ein Auge zudrücken und eventuell sogar noch etwas Mitleid mit dem guten Mann haben. Aber dann kommt der Knaller. Der gute Mann hat einen Kredit in Höhe von 45.000 € aufgenommen und direkt an die junge Frau übergeben. Und die hat das Geld natürlich direkt in Ihr Heimatland Ungarn geschickt.

Das Ende der Geschichte ahnen Sie wahrscheinlich schon. Geld ist weg, Frau ebenso. Zumindest ist die Dame nicht auf den Kopf gefallen. Ich kenne das Preisniveau in Ungarn nicht so genau, aber auf jeden Fall hat die Dame erst einmal ausgesorgt.

Dem guten Mann geht es etwas schlechter. Denn der aufgenommene Kredit kostet ihm monatlich 800 €. Das ist eine Stange Geld. Aber den richtigen Knaller habe ich für zuletzt aufgehoben. Denn besonders schlecht geht es dem Mann jetzt, weil er neben den 800 Eumel für den Kredit auch noch Unterhalt für seine philippinische Ex-Frau zahlen muss. Ich bin vor Lachen fast vom Stuhl gefallen. Im Alter von 53 Jahren sollte man schon genug Lebenserfahrung haben um sich nicht auf so dumme und dreiste Art über den Tisch ziehen zu lassen. Und dann auch noch zweimal hintereinander.

Vor allen Dingen gibt es gerade zu Zeiten des Internets viele gute und seriöse Seiten zur Partnersuche. Spontan fällt mir da gigolo.de ein. Beides Seiten die ordentlich gepflegt sind auf ein gewisses Niveau wert legen. Auch für den Bereich Partnervermittlungen findet man im Internet gute, spezialisierte Seiten. Warum also für dubiose Angebote viel Geld ausgeben?

Tipp für Frauen: Bieten Sie einem Mann guten Sex können Sie ALLES von Ihm haben! Leider bin ich zu gut erzogen, zu ehrlich, zu anständig und habe darüber hinaus auch noch das falsche Geschlecht 😉

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>