jagato.de – Dies und Das

Mobiles World Wide Web

Steigende Verbindung für sinkende Kosten. Eine immer größer werdende Bedeutung in unserer hektischen und schnelllebigen Welt die wir heute haben, erhält das mobile World Wide Web. Der mobile Zugriff zum Internet, das Abrufen und Versenden von Emails über Handy und Laptop im Bundle gehört damit nicht länger nur zur Geschäftswelt, sondern wird auch mehr und mehr Alltagsbestandteil. Was soll man denn machen, wenn man irgend etwas im Web zu machen hat, aber im Moment nicht Zuhause ist? Die Lösung ist Universal Mobile Telecommunications System, also UMTS, es ist der Mobilfunk-Standard der dritten Mobilfunk-Generation. Eine Übertragung von Daten in noch schnellerer Übertragungsgeschwindigkeit wird durch diese neue Mobilfunktechnik des Mobilfunks ermöglicht. Als Nachfolger für GSM, das Global System for Mobile Communications für das Mobilfunknetz, wurde es ursprünglich technisch entwickelt. Beim mobilen Internet wurde es dann aufgrund der mangelhaften Grundversorgung ländlicher Gegenden eingesetzt. Deswegen greifen immer mehr Menschen auf das mobile Web zu, auch neben der Arbeit. Dies aber liegt nicht nur an der fortgeschrittenen Technik, sondern auch an fallenden Kosten der Datentarife der verschiedenen Provider. Diese werden dadurch hervor gerufen, dass am Telekommunikationsmarkt der Wettbewerb steigt. Beim Gebrauch von UMTS Datenkarten bietet Deutschland, mit Ausnahme teilweise der ländlichen Regionen, eine gute Infrastruktur. Die HSDPA Datenkarten (High Speed Downlink Packet Access) sind eine technische Weiterentwicklung der UMTS-Technik. Es erreicht DSL-ähnliche Geschwindigkeiten, mit dem passenden Mobilfunk-Vertrag, und ist somit bei den Daten-Transferraten wohl das leistungsfähigste Mobilfunk-Modem. Auch der UMTS Stick, der am Laptop per USB konnektiert wird, ist neben den HSDPA und UMTS Daten-Einschubkarten erhältlich. Einen besonderen Datentarif benötigt man aber, falls man mit einer der beiden Datenkarten ins Web im UMTS-Netz gehen will. Einfach ist es aber, wie so oft, nicht ganz, den richtigen Datentarif auszuwählen. Wie sind Ihre persönlichen Internetgewohnheiten? Das ist die erste Frage, die bei der Auswahl des passenden Tarifs entscheidend ist. Dabei kann man den nachstehenden Tarifarten unterscheiden: Zwischen einem Zeittarif, einem Volumentarif oder einem Prepaidtarif, dem zu Hause-Tarif oder auch einem Auslandstarif. Für den Volumentarif sollte man sich prinzipiell entscheiden, falls man längere Zeiträume im World Wide Web verbringt und dadurch beim Zeittarif draufzahlen würde. Dieser Tarif ist also interessant für Firmen und Freiberufler, also diejenigen, die ständig viel Zeit im Internet verbringen. Der Zeit-Tarif bietet wiederum die kostengünstigste Möglichkeit große Mengen an Daten in kurzer Zeit zu übertragen. Die Abrechnungsvariante nach Minuten ist noch für alle Nutzer des Internets sinnvoll, die nur kurze Recherchen machen wollen oder ihre E-Mails abrufen möchten, auch wenn diese Variante langsam ausstirbt. Mit dem UMTS-Zuhausetarif bietet sich eine weitere Tarifmöglichkeit an. Dabei können Sie von zu Hause aus in einem Radius von bis zu 2000 Metern ins World Wide Web gehen. Wirklich interessant ist diese Tarif-Option für Leute, die in der Stadt wohnen und gerne iim Caf ums Eck Ihre Emails abrufen. Aber auch das Ausland wird mit vielen UMTS-Tarif-Optionen versorgt. Für alle Leute, die längere Zeit aus geschäftlichen Gründen im Ausland verbringen, ist das interessant. Da auch hier wirklich gute Daten-Tarife angeboten werden, muss die Heimreise nicht zu einer bösen Überraschung werden. Wer nicht aufs mobile World Wide Web verzichten will, obwohl er nur äußerst selten in das Web geht, für den kann ein UMTS-Prepaid-Tarif die günstigste Entscheidung sein. Also ist der prinzipiell für alle, die äußerst selten ins World Wide Web gehen, von Nutzen. Weshalb hier die Kosten wie im Handysektor teurer sind und sich deswegen nur für Minimalsurfer eignen, aber Sie können dabei einfach ein bestimmtes Volumen- oder Zeitkontingent verbrauchen. UMTS-Lösungen werden von den nachstehenden Providern bereit gestellt: Vodafone, 02, T-Mobile, E-Plus, Base, MoobiCent,Talkline, Mobi Air.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>