jagato.de – Dies und Das

Outlook-Synchronisation mit SimpleSYN

Wer Outlook synchronisieren möchte, hat die Qual der Wahl: Exchange, IMAP oder soll es doch ein externes Synchronisationsprogramm sein? Eines dieser Sync-Tools, was ich heute vorstellen möchte nennt sich SimpleSYN. Das Programm  wurde vom deutschen Hersteller creativbox.net entwickelt und gleicht sämtliche Outlook-Daten zwischen mehreren PCs ab. Für die Outlook Synchronisation ist kein externer Server oder eine Cloud-Anbindung notwendig. Der Datenaustausch erfolgt im lokalen Netzwerk via LAN- oder WLAN-Verbindung. Wer unterwegs seine Outlook-Daten abgleichen möchte, kann mit der Business-Version den Datenaustausch zusätzlich über das Internet vornehmen.

Installation und Konfiguration
Das Programm muss auf allen PCs, die synchronisiert werden sollen, installiert werden. Nach der Installation führt ein Wizard den Anwender durch die erforderlichen Konfigurationsschritte. Als erstes muss festgelegt werden, welche
Rolle SimpleSYN auf den jeweiligen PC einnehmen soll. Das Programm kann entweder als „SimpleSYN-Hauptcomputer“ oder als „SimpleSYN-Client“ konfiguriert werden. Danach markiert der Anwender die Outlook-Ordner, die automatisch
abgeglichen werden sollen. Dabei klickt der Anwender in das Kontrollkästchen vor dem gewünschten Outlook-Ordner, um den jeweiligen Ordner für die automatische Synchronisation festzulegen. Sogar die Synchronisationsrichtung lässt sich für jeden einzelnen Ordner individuell bestimmen. Neue Kontakte und E-Mails werden so zum Beispiel nur in eine Richtung vom Notebook  hin zum Home-PC ausgetaucht aber nicht andersrum.

Synchronisation
Nach der Konfiguration wird die Erstsynchronisation durchgeführt. Der erste Datenabgleich kann je nach Menge und Größe der Elemente einige Zeit in Anspruch nehmen. Nach dem Erstabgleich gleicht das Tool nur noch die reinen Änderungen am Outlook-Datenbestand ab. Dies geschieht vollkommen automatisch im Windows-Hintergrund und gewährleistet so einen optimalen Datenabgleich. Der Datenaustausch erfolgt in der Standardversion über das lokale Netzwerk. Neben der lokalen Synchronisation kann die Businessversion Outlook auch über das Internet synchronisieren, alle Daten sind somit auch von unterwegs stetig aktuell. Durch eine Filterfunktion der Austausch von privaten Elementen zusätzlich unterbunden werden.

Systemvoraussetzungen und Preise
SimpleSYN unterstützt  Windows XP, Windows Vista und Windows 7 und läuft unter Outlook 2003, Outlook 2007 und Outlook 2010. Das Outlook synchronisieren ist auch zwischen unterschiedlichen Versionen möglich. Die Standardversion kostet 39,00 Euro, die Businessversion ist für 49,00 Euro zu haben.  Mit der Lizenz können zwei Rechner synchronisiert werden. Wer mehr als zwei Rechner synchronisieren möchte, kann zusätzliche Einzellizenzen erwerben.

Testversion
:
Auf der Internetseite des Herstellers findet der Anwender von beiden Editionen eine kostenlose Testversion vor. Die Testversion ist 30 Tage lauffähig und vom Funktionsumfang nicht eingeschränkt.

Herstellerseite: http://www.simplesyn.net

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>