Sowohl privat als auch als Onlinehändler für Hufschuhe nutze ich oftmals Paypal. Privat ist es so, dass die Bezahlung über Paypal für mich als Kunde schnell, kostenlos und problemlos funktioniert. Zumindest auf den ersten Blick. Solange nichts schief geht ist Paypal da wirklich schnell. Kostenlos ist schon eine andere Sache. Denn die doch sehr hohen Paypalgebühren trägt zwar der Verkäufer direkt, aber indirekt werden die Gebühren auf den Kaufpreis umgelegt. Also zahle ich als Kunde die Gebühren. Da ich persönlich die Erfahrung gemacht habe, dass ich im Problemfall dann doch alleine gelassen werde überweise ich mittlerweile lieber. Die Geldinstitute sind da mittlerweile SEHR schnell geworden und bieten sogar den Service der Sofortüberweisung an. Da hat der Verkäufer meine Zahlung auch sofort vorliegen und kann genauso schnell versenden als wenn ich Paypal in Anspruch nehme.

Als Onlinehändler für Hufschuhe wie Renegade Hufschuhe biete ich auch die Bezahlmöglichkeit per Paypal. Alle Wettbewerber tun dies und die meisten Kunden erwarten es auch. Daher führt kein Weg daran vorbei. Aber glücklich bin ich eigentlich nur, wenn Kunden überweisen oder Nachnahmeversand wählen. Zum einen wesentlich günstiger. Wenn alle Kunden per Überweisung zahlen würden könnte ich meine Waren ca. 5 % günstiger anbieten. Aber der finanzielle Aspekt ist ja nicht der Einzige. Denn richtig ärgerlich wird es, wenn etwas schief läuft. Da wird man auch als gewerblicher Händler gezwungen sich durch die unübersichtliche Paypalhilfe zu klicken. Und wenn man dann mal glücklicherweise an einen Menschen gerät sind die oftmals auch nicht hilfreich. Oftmals bekommt man die Antwort, dass Sie darauf keinen Einfluss hätten. Beispiel gefällig? Oftmals stimmt die Versandadresse nicht. Sie glauben gar nicht, wie viele Kunden vergessen Ihre Hausnummer anzugeben. Oder sich einen Tipfehler beim Straßennamen erlauben. Paypal sagt ja ganz offen, man solle als Verkäufer NUR an die bei Paypal hinterlegte Adresse liefern. Zu Anfang war ich so naiv zu glauben Paypal würde solche Fehler beheben. Daher hatte ich mich an Paypal gewand und das Problem mitgeteilt. Als Antwort erhielt ich die Aussage, daran könne man nicht ändern. Ja meine Güte, was sind denn da für Programmierer angestellt? Jeder Versender (DHL, UPS, DPD usw.) gleicht direkt bei der Eingabe die Adresse mit der Datenbank ab. Sobald etwas nicht korrekt erscheint gibt es eine Warnmeldung (Postleitzahl passt nicht zum Ort, Straße passt nicht zum Ort, usw.). Und Paypal hat es noch nicht einmal nötig etwas zu tun wenn der Kunde sie mit der Nase drauf stubst. Das nenne ich schlechten Service. Und was den Käuferschutz angeht ist es ja im Grunde auch nicht besser. Wenn ich als Kunde etwas kaufe und der Verkäufer mir stattdessen einen Ziegelstein schickt habe ich als Kunde das Problem des Nachweise. Da hilft auch der beste Käuferschutz nicht.

Nachtrag vom 28.01.2020:
Die letzten zwei Wochen war ich damit beschäftigt mein Bankkonto wieder neu bei Paypal anzumelden. Leider hat Paypal kommentarlos meine Bankverbindung gelöscht, den Grund habe ich bis heute nicht erfahren. Da sind dann ab sofort keine Zahlungen mehr auf das eigene Bankkonto möglich. Das Bankkonto bei Paypal mal eben neu anzumelden ging auch nicht. Also durch die „tolle“ Internetseite geklickt, irgendwann die Hotline angerufen — alles ohne Erfolg. Ich solle abwarten und es in einer Woche noch einmal probieren. Nach einer Woche konnte ich mein Bankkonto immer noch nicht angeben. Also das ganze Prozedere nochmal. Durch die Webseite klicken bis irgendwann mal der Kontakt zu einem menschlichen Mitarbeiter möglich war. Die konnte mir dann endlich helfen. Toller Service???

Nachtrag vom 29.01.2020:
Heute kam eine Zahlung die ich an einen ausländischen Geschäftspartner geleistet hatte zurück. An diesen Geschäftspartner leiste ich monatlich mehrere Zahlungen. Jetzt soll es nicht mehr funktionieren. Begründung: xxxxxx hat festgelegt, dass Zahlungen dieser Art manuell akzeptiert oder abgelehnt werden müssen.

Ab jetzt werde ich nicht mehr über Paypal berichten. Achtung Ironie: Ich bin voll und ganz damit beschäftigt mich um unser Paypalkonto zu kümmern. Da bleibt keine Zeit für Berichte.