jagato.de – Dies und Das

Schufafreie Konten sind gesetzlich!

Schufafreie Konten sind Konten für jedermann. Das heißt das auch Personen mit negativem Schufaeintrag ein Konto eröffnen können. Diese Konten sind gesetzlich und müssen ihnen erstellt werden. Im Vergleich zu anderen Konten und Girokonten erhalten sie beim schufafreies Girokonto keinen Dispositionskredit. Damit bleibt ihnen eine Schuldenfalle erspart. Dasselbe gilt für schufafreie Konten, denn dort erhalten Sie auch keinen Dispositionskredit. Bei beiden Kontenvarianten erhalten Sie jedoch eine Kreditkarte, welche aber wie die EC-Karte funktioniert: Genutzt werden kann nur das Guthaben auf Ihrem Konto bzw. Girokonto. Die Kreditkarte, welche gleich einer Mastercard ist, hat den Zweck das Sie auch im Ausland Bargeldlos bezahlen können oder Übersee Online einkaufen können. Sollte Ihr negativer Schufaeintrag entfernt worden sein, stellt Ihnen Ihre Bank gerne Ihr schufafreies Konto bzw. Girokonto um und Sie können einen Dispositionskredit aufnehmen. Die Banken handhaben das so, dass der Dispositionskredit Anfangs recht gering ausfällt und bei “guter Führung” erhöht werden kann. Die schufafreie Konten und das schufafreies Girokonto erhalten Sie bei Ihrer Bank. Sprechen Sie Ihren Berater gerne drauf an und informieren Sie sich über ein schufafreies Girokonto. Die Banken sind Gesetzlich dazu verpflichtet für jeden Bürger der Bundesrepublik Deutschland ein Konto bereit zu halten und dürfen Ihnen dieses nicht verweigern. Egal wie Ihre Finanzielle Situation aussieht. Konten und Girokonten ermöglichen Ihnen nicht nur den bargeldlosen Einkauf, sondern auch das Sparen von Finanziellen Mitteln. Auch die Verwaltung Ihrer Gehälter und Finanzen ist leichter und übersichtlicher. Mit einem schufafreien Konto haben sie keine funktionalen Einschränkungen gegenüber Konten mit Dispo.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>