jagato.de – Dies und Das

Schuldenpartei FDP

Nein, so gemein will ich ja nicht der FDP gegenüber sein. Aber jetzt im laufenden Wahlkampf ist mir da doch mal wieder ein Wahlplakat ins Auge gefallen. Nämlich folgendes:

Wahlplakat der FDP 2012

Der Slogan hat mich ja fast vom Hocker gehauen. Einerseits will sich die FDP, namentlich hier der Spitzenkandidat für den NRW-Landtag Herr Lindner, den Anschein geben, als sei die FDP jetzt der Garant für wirtschaftliches Handeln. Andererseits muss man ja wohl schon herzhaft lachen, wenn man sich die „etwas“ marode Finanzlage der Bundespartei anschaut.

Ende 2011 belief sich der Schuldenberg der Bundespartei auf rund 8,5 Millionen Euro. Der neue Bundesschatzmeister der Partei Otto Fricke beabsichtigt die Partei innerhalb der nächsten vier Jahre von den gesamten Schulden zu befreien. Naja, das mit den „beabsichtigen“, das haben wir ja schon recht häufig gehört. Ich persönlich halte mich da lieber an die Tatsachen. Und da sieht es wohl so aus, dass sich die Bundespartei aktuell bei den Orts-, Kreis- und Landesverbänden verschuldet. Lustig finde ich auch die Aussage des neuen Bundesschatzmeisters: „Wir können pro Jahr ohne Wahlen mit einem Überschuss von 2 Millionen Euro rechnen.“ Wenn das so einfach wäre frage ich mich, wie die das dann überhaupt geschafft haben so viel Schulden aufzuhäufen.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>