jagato.de – Dies und Das

Tag: Stellenangebote

Gute Aussichten für Bewerber auf IT-Jobs

Die Zahl der Beschäftigten in der IT-Branche wird auch im Jahr 2011 wieder steigen.
Der Branchenverband BitKom geht in diesem Jahr von einem Wachstum von knapp 5 Prozent aus. Demnach werden Ende dieses Jahres rund 858.000 Erwerbstätige in den Firmen der Branche beschäftigt sein.

Den Hauptanteil an den Jobs für IT-Fachkräfte bildet der Sektor Softwareentwicklung und Service.
Allein in diesem Segment werden nach Prognose am Jahresende   605.000 Mitarbeiter beschäftigt sein.
Rückgängig hingegen ist die Zahl der Jobs  in der Telekommunikation und Hardwareproduktion. Hier ist auch zukünfrig nicht mit einem vermehrten Wachstum zu rechnen.

Zu schaffen macht dem Verband die hohe Zahl an unbesetzten weiterlesen… »

Suche nach Stellenangeboten mit Verstand

Individuell gefundene Stellenangebote

Es existieren unüberschaubar viele Stellenangebote. Jemand, der nach ansprechenden Jobs sucht, kann in diesem Zusammenhang durchaus mal die Nerven verlieren: Wo soll ich denn noch suchen, weshalb erhalte ich nur unangebrachte Stellenangebote? Das sind dann charakteristische Problematiken. Vor allem das Web spuckt zahlreiche vielfältige Stellenanzeigen aus, wenn man z. B. nach Stellenangebote Heidelberg, weiterlesen… »

Stellenanzeigen als Marketinginstrument

Sofern Sie nicht zur Zeit ohne Beschäftigung sind bzw. beruflich mit der Thematik zu tun haben, wird es Ihnen wahrscheinlich gar nicht auffallen. In den Stellenangeboten der Zeitungen und auch des Internets verstecken sich oftmals Fakes. Also Stellenangebote, die gar keine Stelle anbieten.
Die Intention, die diese Unternehmen damit verfolgen sind vielfältig und manchmal auch unlogisch und nicht nachzuvollziehen. Der erste Grund liegt sicherlich im Marketing. Ein Unternehmen, welches ständig im Stellenmarkt der Tageszeitung präsent ist, baut sich mittelfristig natürlich schon einen gewissen Bekanntheitsgrad auf (über die Qualität reden wir jetzt mal lieber nicht). Tendenziell vermitteln häufige Stellenangebote zusätzlich den Eindruck, diese Firma brummt, die haben ein hohes Arbeitsaufkommen. Ich kann mich noch deutlich an meine Tätigkeit für die Agentur für Arbeit weiterlesen… »