jagato.de – Dies und Das

Tuff Stuff für den Pferdebesitzer

Für Pferdehalter gibt es ein neues Produkt auf dem Markt, welches nicht auf Ölbasis hergestellt wird. Dies ist besonders wichtig, da ja bekanntlich Öle und Fette den Huf verschließen und den natürlichen Feuchtigkeitsaustausch behindern bzw. komplett unterbinden. Öl und Wasser stoßen sich eben ab. 🙂

Das besondere an Tuff Stuff ist, dass es nicht auf der Basis von Öl sondern von Essig hergestellt wird. Somit entstehen die oben genannten Probleme überhaupt nicht. Aber viel wichtiger ist ja, wofür das Mittel überhaupt angewendet werden soll. Und zwar zur Stärkung des Horns. Rissiges, brüchiges Horn soll durch Tuff Stuff stabilisiert werden. Angeblich hat ja auch mal jemand ein Hühnerei damit behandelt und danach einen Nagel durch das Ei geschlagen. Nunja, dem schenke ich mal nicht so viel Glauben. Außerdem will ich ja mit dem Mittel nicht meine Eier sondern meine Hufe behandeln 😉 . Trotzdem bin ich von den ersten Ergebnissen recht angetan. Das Horn scheint wirklich fester zu werden, der Abrieb ist nicht mehr so stark und die kosmetische Wirkung fällt sofort ins Auge. Schon alleine dafür lohnt sich schon die regelmäßige Behandlung der Hufe.

Bei dieser Gelegenheit vielleicht mal ein kleiner Tipp am Rande. Benutzen Sie eigentlich Lorbeeröl? Lorbeeröl ist mein absoluter Favorit um das Hornwachstum zu stabilisieren und anzuregen. Hierzu einfach das Lorbeeröl leicht in den Kronenrand einmassieren. Alle paar Tage gemacht kann man bei starkem Abrieb des Horns mit stärkerem Wachstum entgegenwirken. Aber bitte vorsichtig, da der Kronenrand ähnlich empfindlich ist wie beim Menschen das Nagelbett. Sie glauben gar nicht, wie gedankenlos und entsprechend ruppig da mache Pferdeliebhaber sind. Tun Sie das Ihrem Tier nicht an. Also vorsichtig einmassieren!!!

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>