jagato.de – Dies und Das

Was ist ein Darlehen?

Der Kredit, auch als Darlehen bezeichnet, ist ein schuldrechtlicher Vertrag. Auf der einen Seite steht ein Geber, meist eine Bank oder eine Privatperson, und auf der anderen Seite der Nehmer. Bei so einem Vertrag überlässt der Nehmer vorübergehend dem Geber Geld oder eine Sache (Sachdarlehen). Bei Abschluss wird ein Zeitpunkt festgesetzt, wann die Geldschulden bzw. Sachschulden zurückzuzahlen sind. Nachdem die Schuld beglichen ist, geht die Sache in das Eigentum des Nehmers über. Der Geber kann nach dem Gesetz auf die Rückzahlung auch Zinsen verlangen.

Das günstigste Darlehen finden

Bei der Suche nach dem günstigsten Darlehen ist der Effektivzins genauer zu betrachten. Die Berechnung ist gesetzlich geregelt und setzt sich wie folgt zusammen: Auszahlungen (Darlehensbetrag oder Darlehensbeträge), Einzahlungen (Zinsen, Sollzinsen), Verzugszinsen, Tilgungen, Bankgebühren, Versicherungskosten (soweit eine abgeschlossen wurde) und Restschuld (bei vorzeitiger Komplettrückzahlung der ausstehenden Summe). Hier kann man einen guten Rentenrechner benutzen. Außerdem lohnt sich der Vergleich verschiedener Banken und die jeweiligen Angebote, wie das Angebot des Targobank Kredit. Hier kann man Direktbanken und Hausbanken in Betracht ziehen, wobei Direktbanken mit einigen Kostenvorteilen punkten. Denn diese haben keine Gebäudekosten und geringe Personalkosten, sodass sie diese eingesparten Kosten dem Kunden zugutekommen lässt. Niedrige Zinsen und keine Gebühren sind die positive Folge. Bevor man allerdings eine Kreditanfrage stellt, sollte man nicht nur verschiedene Anbieter miteinander vergleichen, sondern auch genau sein Haushaltsbuch prüfen, damit sich die Höhe des Kreditrahmens bestimmen lässt. Hieraus kann man dann auch ersehen, welcher Ratenbetrag für die Tilgung im Monat möglich ist, wonach sich dann die Laufzeit richtet. Hat man nun alle Punkte abgeklärt, steht einer Anfrage nichts mehr im Weg.

1 Kommentar

  1. Fehlbuchungen und Bilanzfälschung: Olympus droht Börsen-Aus | Der Politikblog:

    […] droht der Rauswurf von der Tokioter Börse. Schuld sind eingeräumte Bilanzfälschungen.Ost West DDR Topmeldungen Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf […]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>