jagato.de – Dies und Das

Wie ändern Smartphones unseren Alltag?

Wie verändern Smartphones unseren Alltag? Diese Frage beschäftigt wohl momentan sehr viele Menschen, da die Smartphones eine immer weitere Verbreitung finden. Diese zeichnen sich als wahre Alleskönner aus und verändern den Alltag daher in einem sehr starken Maße und in verschiedenen Bereichen. Durch kleine Programme, so genannte Applikationen, kann man das Gerät für viele (Spezial-)Aufträge nutzen. So gibt es beispielsweise standardmäßig einen Taschenrechner auf jedem Smartphone, der über den selben Funktionsumfang verfügt wie ein normaler Taschenrechner und einen solchen somit überflüssig machen. Ein weiterer tiefer Eingriff in den Alltag der Menschen ist, dass man mit Hilfe eines Smartphones immer und überall online sein kann. Man hat also immer alle Informationen des Internets parat und kann mit anderen Menschen in Kontakt treten. Auch kann man mit Hilfe der entsprechenden App auf dem Smartphone ganz praktische Dinge erledigen. So kann man beispielsweise nach dem nächsten Briefkasten oder dem nächsten Bankautomaten suchen oder sich die Kneipen beziehungsweise Restaurants in der Umgebung anzeigen lassen. Smartphones können auch als Navigationsgeräte genutzt werden und erleichtern also auch in dieser Hinsicht den Alltag. Auch derjenige der irgendwo ein unbekanntes Lied hört, dessen Name er gerne wissen möchte, ist mit einem Smartphone auf dem richtigen Weg. Verschiedene Apps erkennen Songs nämlich schon anhand kleiner Fragmente. Beim Sport sind die Smartphones auch tolle Helfer: So kann man sich beispielsweise, die beim Joggen zurückgelegte Strecke, sowie die dabei verbrauchten Kalorien anzeigen lassen und braucht somit keine teuren Analysegeräte mehr. Smartphones verändern den Alltag also in sehr vielen Bereichen. Sie führen meist zu einer Erleichterung des Alltags.

Noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>