jagato.de – Dies und Das

Kategorie: Tiere

Der Afghanische Windhund

Der afghanische Windhund wird kurz auch Afghane genannt und ist eine Hunderasse, die vom FCI anerkannt wird. Er gehört mit zu den Windhunderassen, die am ältesten sind und aus dem Hochland Hindukuschs stammt. Hier wurden die ersten Vorfahren bereits um 4000 vor Christus gezüchtet. Etwas später gelangte er in den nahen Osten und nahm immer mehr Eigenheiten des heute bekannten Rassestandards an. Mit dazu gehört der besondere Kopf und die Ähnlichkeit zu anderen Hunderassen.

Windhund

weiterlesen… »

Ein Vollblut im Rennstall

Ein Vollblut im Rennstall
Wie alle wissen, sind Pferde entweder Vollblüter, Warmblüter oder Kaltblüter. Was viele jedoch nicht wissen, ist die Tatsache, dass Vollblüter nur aus einem einzigen Grund gezüchtet wurden: dem Pferderennen. Schon seit vielen Jahrhunderten dürfen ausschließlich englische und arabische Vollblüter an der traditionellen Sportart teilnehmen, um die Menschen zu unterhalten. Die Gründe dafür liegen in den guten Renneigenschaften der Tiere, denen schon seit dem 17. Jahrhundert eine besondere Beachtung geschenkt wird. weiterlesen… »

Zwerggarnelen

Die kleinen Garnelen, die ihren natürlichen Lebensraum meist in Afrika, Asien und auch teilweise in der Nähe der westpazifischen Inseln zu finden. In Japan ist die Zucht der verschiedensten, farbenfrohen Garnelen mittlerweile zum Hobby für alle geworden.

Die Haltung dieser Garnelenart ist sehr unkompliziert, auch Anfänger weiterlesen… »

Mama, ich möchte einen Hund

So oder so ähnlich geht es oft los, bevor sich Familien einen Hund anschaffen. Nach einigem Hin und Her und Versprechungen wird dann in der lokalen Zeitung nach günstig oder kostenlos abzugebenden Welpen gesucht, die Rasse ist dabei erst mal egal, süß sollte er sein…
Da ist schon das erste Problem vorprogrammiert. Jede der nahezu unzähligen Hunderassen hat ihre Eigenarten und rassetypischen Charakterzüge. Oft wissen die neuen Hundehalter aber dann nicht einmal, welche Rassen da genau in ihrem Hund alle „mitgemischt“ haben. Ob dieser Hund dann familien- oder kindertauglich ist wird zum Glücksspiel.
Oftmals spielt es sich nach der Anschaffung weiterlesen… »

Taubenküken gefunden

In den Innenstädten gelten die Haustauben oder auch Stadttauben als Plage. Andere Länder, andere Sitten. Auf Kuba ist die Erdtaube vom Aussterben bedroht. Dies wollte ich eigentlich nur mal vorausschicken, damit niemand denkt, der Gabor übertreibt es jetzt mit seiner Tierliebe.

Denn der eigentliche Grund für diesen Bericht ist der, dass wir zur Zeit ein kleines Findelkind großziehen. Nämlich eine Wildtaube. Bei uns am Stall wurde eine Hecke gefällt und da niemand damit rechnete im September noch ein (bewohntes) Vogelnest zu finden, nahm das Unheil seinen Lauf. Ein Küken war sofort tot, dass andere saß bibbernd vor Kälte und reichlich zerzaust neben der abgeschnittenen Hecke und seinem ehemaligen Zuhause.

Was tun? weiterlesen… »

Weshalb der Pferdeversicherungsvergleich relevant ist

Was man bei der Haftpflicht Pferdeversicherung beachten sollte
Jedes große Haustier sollte individuell versichert sein.
Bei der Haltung kleiner Haustiere reicht für den Eigentümer eine gewöhnliche private Haftpflichtversicherung, für Pferde und Hunde hingegen gibt es besondere Haftpflichtversicherungen. Gerechtfertigt wird ihr Ausschluss so, dass größere Haustiere ebenso größere Defekte verursachen können. Gemäß dem Gesetz haftet der Eigentümer für seine Tiere im vollen Umfang. Falls das eigene Pferd einen Zaun niederreißt, ist die Entschädigung für den Halter noch begrenzt, wenn es weiterlesen… »

Siamesische Kampffische

Kampffische (Betta Splendens) sind farbenprächtige, leicht zu haltende Zierfische und zugleich auch ideale Haustiere. Sie stammen ursprünglich aus Asien, insbesondere aus Thailand, China und Vietnam und wurden in Thailand traditionell als Kampffische, daher auch der Name „Siamesische Kampffische“, zum Abhalten von Wettkämpfen gezüchtet. Einige Gründe warum siamesische Kampffische die idealen weiterlesen… »

Tuff Stuff für den Pferdebesitzer

Für Pferdehalter gibt es ein neues Produkt auf dem Markt, welches nicht auf Ölbasis hergestellt wird. Dies ist besonders wichtig, da ja bekanntlich Öle und Fette den Huf verschließen und den natürlichen Feuchtigkeitsaustausch behindern bzw. komplett unterbinden. Öl und Wasser stoßen sich eben ab. 🙂

Das besondere an Tuff Stuff ist, dass es nicht auf der Basis von Öl sondern von Essig hergestellt wird. Somit entstehen die oben genannten Probleme überhaupt nicht. Aber viel wichtiger ist ja, wofür das Mittel überhaupt angewendet werden soll. Und zwar zur Stärkung des Horns. Rissiges, brüchiges Horn soll durch Tuff Stuff stabilisiert werden. Angeblich weiterlesen… »

Tipps zur Aquariumpflege

Ein Aquarium ist ein künstliches Ökosystem und erfordert eine ständige Kontrolle und Überwachung aller Parameter. Ein vernachlässigtes und schlecht gewartetes Aquarium führt zu Fischkrankheiten, Fischsterben und zum Absterben der Wasserpflanzen. Eine regelmäßige Aquariumpflege ist darum von größter Wichtigkeit. Dazu gehört das regelmäßige Kontrollieren der Wasserwerte, eine regelmäßige Reinigung und ein regelmäßiger Teilwasserwechsel.

Einige Tipps zur Aquariumpflege:

Zuerst sollte man die Fische nicht überfüttern. weiterlesen… »

Renegade überrascht mit neuen Größen

Als Hufpfleger, aber auch durch unseren Onlineshop für Reitsportbedarf, haben wir sehr häufig Kontakte zu Reitern und Pferdehaltern. Und da kam in der Vergangenheit immer wieder mal die Frage auf, ob es denn nicht auch Renegade Hufschuhe in großen Größen gibt. Auch wenn so manchem Halter eines z.B. Deutschen Reitponys diese Größen ein Grinsen auf das Gesicht zaubert, so gibt es doch genug Pferde, die unten eben etwas mehr zu bieten haben. Bisher mussten wir da leider immer passen. Denn bis letztes Jahr war bei der Hufbreite und -länge bei 140 mm Schluss mit lustig bei den Renegade Hufschuhen. Und trotz mehrerer Ankündigungen, es würde an einer größeren Größe gearbeitet, hat sich leider nichts getan. Aber jetzt! Ab sofort gibt es die Renegade Hoofboots auch in der Größe 4WW.
Fragen Sie mich jetzt bitte nicht warum direkt Größe 4 WW und nicht 4 oder sogar 3. Wir werden es bestimmt irgendwann mal erfahren. Wie immer halte ich Sie auf dem Laufenden. Und für die Reiter bzw. Pferdehalter unter uns, möchte ich an dieser Stelle noch auf unseren Pferdeblog hinweisen. Ein bisschen Eigenwerbung sei an dieser Stelle erlaubt.

« 1 2 3 4 5 »