jagato.de – Dies und Das

Archiv: April 2011

Musik legal downloaden- Musik kostenlos downloaden

Mit der richtigen Internetrecherche ist es in der Regel kein Problem mehr unter Millionen Webseiten die Bereiche und Themen herausfiltern zu können, die man in der gegenwärtigen Situation benötigt. Schaut man sich die heutigen Suchmaschinen zum Beispiel genauer an, so wird man auch hier feststellen können, dass diese in der Tat eine besonders gute Hilfe in der Recherche online sein können. So ist es in der Tat auf interessante Art und Weise möglich geworden im Internet die Informationen schnell und sicher direkt über eine renommierte Suchmaschine, wie zum Beispiel Google zu finden.  Auch im Bereich Musik kann man sich das Internet in der Regel nicht mehr wegdenken.
Schließlich lassen sich im World Wide Web inzwischen zahlreiche Musik Portale finden, die unter anderem auch kostenlose und völlig legale Musik anbieten. So kostet mitunter nur die Registrierung bzw. Mitgliedschaft in diesen Portalen einen monatlichen Betrag. weiterlesen… »

Strom vergleichen – Geld einsparen

Der Wechsel des aktuellen Stromanbieters kann für viele Haushalte wahre Geldeinsparungen bedeuten, was in einigen Fällen schon viele hundert Euro im Jahr sein können. Ein Großteil versucht Strom aktiv zu sparen, denkt aber nicht daran einfach mal den Stromlieferanten genauer zu untersuchen. Der Stromvergleich funktioniert sehr einfach und ist kostenlos bzw. unverbindlich. Man muss leidiglich seine Postleitzahl und den jährlichen Stromverbrauch eingeben und erhält innerhalb von wenigen Sekunden eine detaillierte Auflistung über Anbieter welche in die Region Strom beliefern. Ebenso sieht man sofortig was für Gelder sich durch einen Wechsel zum Unternehmen einsparen lassen und andere Tarifdetails.

Sollte man einen günstigeren Anbieter gefunden haben, ist der Wechsel innerhalb von wenigen Minuten vollzogen weiterlesen… »

Abnehmen durch Muskelaufbau

In den meisten Fällen erfordert Gewicht abnehmen eine bessere Ernährung in Kombination mit einem Fitnessprogramm und die meisten Leute denken dabei in erster Hinsicht an ein Cardio- oder Herz-Kreislauf-Training. Wie z.B. Laufen, Joggen Radfahren oder Schwimmen. Obwohl ein aerobisches Training wichtig ist sollte man, für einen extra schnellen Gewichtsverlust, gleichzeitig auch ein Kraftraining, bzw. Muskelaufbautraining, absolvieren. Abnehmen durch Muskelaufbau ist sehr effektiv und man nimmt dabei nicht nur ab sondern bekommt gleichzeitig auch noch einen gut geformten Körper.

Ein Krafttraining ist wichtig für jeden, Mann oder Frau, jung oder alt und wieviel und wie schwer man trainieren sollte hängt vom Alter, der Gesundheit, der körperlichen Verfassung und von den persönlichen Zielen ab. Bevor man mit Muskelaufbau abnehmen will sollte man sicherheitshalber immer einen Arzt aufsuchen und sich über eventuelle Risiken informieren.

Warum und wie wichtig ist Muskelaufbau weiterlesen… »

Energieanbieter denen die Kunden noch am Herzen liegen

Verträge, die mit einer Zusatzklausel kombiniert wurden, in denen zum Beispiel Zeiträume festgelegt wurden, in denen keine Preiserhöhungen vorgenommen werden dürfen, sind derzeit die Favoriten. Ein Gaspreisvergleich zeigt schnell die bekanntesten und unbekanntesten Anbieter an, doch Festpreisgarantien, werden nur selten angezeigt. Da die Besitzer der Plattformen festgestellt haben, dass Verbraucher besonders an diesen vertraglichen Klauseln interessiert sind, wurden bereits einige Webseiten überarbeitet. weiterlesen… »

Urlaub am Ijsselmeer in Holland

Das Ijsselmeer ist nicht, wie man anhand des Namens vermuten könnte, ein echtes Meer, sondern ein künstlicher großer See in Holland, auf dem sich allerlei verschiedene Wassersportarten betreiben lassen. Besonders die Entstehung des Ijsselmeers ist interessant, denn sehr alt ist dieses künstlich geschaffene Binnengewässer gar nicht. Erst in den 30er Jahren entstand das Ijsselmeer aufgrund einer geplanten Schutzmaßnahme für die Ortschaften, die ständig Stürmen und Fluten vom Meer ausgesetzt waren. So wurde ein Damm erreichtet, der diese Ortschaften vor den Urgewalten schützen sollte und bis heute schützt. Dabei entstand das Ijsselmeer in seiner heutigen Form und dient dabei nicht nur als Wassersportparadies, sondern auch als Süßwasserreservoir. Der Damm trennt also das salzige Meerwasser weiterlesen… »

Pesto als Maggiersatz

Den Italienern haben wir nicht nur die Pizza und verschiedene Nudelgerichte zu verdanken. Auch das Pesto hat in unsere Küche mittlerweile Einzug gehalten. Im Grunde handelt es sich bei einem Pesto um zerstampftes Basilikum, Pinienkerne sowie Parmesankäse, Knoblauch, Salz und Olivenöl.

Also eine ungekochte Paste mit vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten. Ganz besonders, da es dieses traditionelle Pesto mittlerweile in ganz vielen Variationen gibt. Statt Basilikum kann man praktisch alle Kräuter aus dem Garten verwenden. Mein persönlicher Favorit ist das Pesto mit Basilikum, mit Petersilie, das mit Liebstöckel und natürlich das Pesto aus getrockneten Tomaten. Der Fantasie sind da wahrscheinlich keine Grenzen gesetzt. Die Pinienkerne kann man übrigens auch durch Cashewnüsse, Walnüsse oder Kürbiskerne ersetzen.

Mein Liebstöckelpesto (wächst im Garten wie Unkraut) mache ich immer mit 3 EL gehackten Cashewnüssen weiterlesen… »

Veranstaltungen in ansprechenden Größenordnungen

Weit über die Stadtgrenzen hinaus ist Lingen im Emsland unter den unternehmungslustigen Menschen bekannt. Besonders zwei Veranstaltungen locken jährlich Tausende in die Region, um an den angebotenen Festivitäten teilzunehmen. Trotz der enormen Anzahl verschiedener Events gibt es doch einige wenige, die besonders aus der Angebotsmasse hervorstechen und die Besucher von Nah und Fern anlocken, um teilzunehmen.

Das Abi-Festival in Lingen

Das Abi-Festival besitzt mittlerweile einen Gewissen Ruhm, der weithin bekannt ist. Das Abiturienten feiern können, ist ohnehin überall bekannt. Dass sie aber auch große Events planen und umsetzen können, zeigen die Abiturienten aus Lingen jedes Jahr aufs Neue. Als Gelände für dieses Megaevent dient alljährlich das Areal eines längst stillgelegten Atomkraftwerkes. Was die Abiturienten bei der Organisation leisten, zeigt sich beim Blick auf die Bandliste. Hochkarätige Musikgruppen finden ihren Weg zum Festival in Lingen im Emsland, um den Besuchern ordentlich einzuheizen.

Das Event hat längst die Ketten des reinen Abi-Balls gesprengt und lockt Partybegeisterte aus vielen Ecken Deutschlands zum feiern. Interessant ist, dass dieses Event für Besucher vollkommen kostenlos ist sogar der Campingplatz zum Übernachten kostenfrei zu Verfügung gestellt wird. Mit dem Abi-Festival in Lingen wird Besuchern nur das Beste zum günstigen Preis geboten. Die jährlichen Besucherzahlen, die stellenweise die 10.000er Marke übersteigen, sprechen für sich selbst.

Das Altstadtfest ist der Kracher

Diese Aussage bestätigt die alljährliche Besucherzahl von über 80.000. Eine Stadt wie Lingen, die mit einem Altstadtfest über 80.000 Besucher anlocken kann, muss wahrlich viel zu bieten haben. Dagegen verblassen andere Stadt- und Dorffeste. Von besonderer Bedeutung ist beim Lingener Altstadtfest das involvierte Event „Rock am Alten Pferdemarkt“, dass etliche Besucher anlockt. Hier werden, genauso wie beim großen Abi-Festival, sehr gute Bands geladen, die dieser Einladung nur allzu gerne folgen. Dabei bekommen auch noch nicht so bekannte Bands die Chance, Bühnenluft zu schnuppern und Erfahrungen bei öffentlichen Auftritten zu sammeln.

Spätzle selber machen

Sofern Sie ein Nudelfan sind, haben Sie sich bestimmt schon einmal Gedanken darüber gemacht, ob man nicht Nudeln auch selber machen kann. Bisher habe ich die Anschaffung einer Maschine für Nudeln immer gescheut. Maschine hört sich für mich immer danach an, dass man nach getaner Arbeit erst einmal stundenlang die selbige reinigen muss. Und dafür bin ich einfach zu faul. Als Kind hatte meine Mutter eine elektrische Saftpresse (Zentrifuge), die hat zwar klasse Saft ergeben, war aber eine Strafe Gottes (oder sonst eines höheren Wesens) bezüglich der Reinigung. Insofern bin ich da wohl auch etwas voreingenommen.

Wie auch immer, bei Spätzle ist alles anders. Da braucht man wirklich keine Maschine für, denn der Teig muss nicht besonders geknetet, durchgewalkt oder gewalzt werden. Ich verrate Ihnen hier mal mein Rezept, obwohl es im Internet bestimmt ganz viele Spätzleanleitungen gibt.

Rezept: Zuerst wird erst einmal ein großer Topf mit Wasser aufgesetzt. Wenn alles gut klappt, kocht das Wasser, wenn wir mit dem Teig fertig sind. Für zwei Personen weiterlesen… »

SMS sind lästig

Wer kennt das nicht? Da bekommt man von seiner guten Bekannten eine SMS. Eigentlich eher eine weibliche Art der Kommunikation. Von meinen Freunden und Kollegen erhalte ich eher einen Anruf oder eine E-Mail.
SMS kommen fast immer aus dem weiblichen Bekanntenkreis. Ich gebe Ihnen mal ein Beispiel aus der Praxis, letztens passiert und durchaus typisch:

Bekannte: Hallo Willi, bist du demnächst bei uns in der Nähe? Dann könntest du einen Blick auf Rockies Hufe werfen.
Ich: Nächsten Samstag gegen 15:00 Uhr könnte ich vorbeikommen, da bin ich bei eurem Nachbarstall.
Bekannte: Das ist nett. Wir grillen am Nachmittag. Du bist herzlich eingeladen.
Ich: Danke für die Einladung. Soll ich noch etwas mitbringen?
Bekannte: Du könntest vielleicht Getränke mitbringen.
Ich: Kein Problem, was soll ich denn mitbringen?
Bekannte: Radler und Cola wird am meisten getrunken.
Ich: Alles klar, bis Samstag
Bekannte: Freue mich schon.

Haben Sie mitgezählt? Das sind 9 SMS. Abgesehen von den Kosten geht mir der immense Zeitaufwand auf die Nerven. Denn die Konversation zieht sich ja über eine halbe Stunde (oder auch mal ganze Tage) hin. Immer wieder Handy in die Hand nehmen, SMS lesen, SMS verfassen und ein paar Minuten später meldet sich das freundliche Handy wieder. Am besten noch während der Autofahrt.

Wie immer habe ich auch schon einen guten Rat auf Lager: Leute sprecht doch einfach mal wieder miteinander! Den obigen Termin am Telefon zu vereinbaren hätte etwa 1 Minute gedauert. 😉

Der Hund im Cabrio

Ist Ihnen auch schon aufgefallen, dass immer mehr Hundebesitzer im Kofferraum (meist bei den Kombies, Vans usw.) eine mehr oder weniger professionelle Hundebox spazieren fahren. Für uns kam das aus mehreren Gründen nicht in Frage.

Unser „großes“ Auto, ein Mercedes ML, wird von uns zum überwiegenden Teil gewerblich genutzt. Im Kofferraum befindet sich das Werkzeug zur Hufbearbeitung sowie diverses Zubehör für Pferde. Platz für einen Hundekäfig bleibt da eigentlich nicht. Und im Grunde genommen bin ich auch recht froh über diese Entwicklung. Denn im ML ist vorne genug Platz um unseren 22 KG-Burschen problemlos im Fußraum des Beifahrersitzes sitzen oder sogar liegen zu lassen. Ich persönlich finde es schöner unseren Bronco direkt vorne unter Beobachtung zu haben und ihn an der roten Ampel auch mal anfassen zu können. Wir haben eben einen Familienhund und der gehört eben immer zur Familie und nicht nur wenn es gerade passend hinkommt. Im Kofferraum hätte ich das Gefühl ihn abzuschieben. Das einzige Manko ist der blöde Airbag, den man beim Mercedes weiterlesen… »

1 2 3 »